Zeige Überschriften       Neuigkeitenarchiv      

  • Seit über zehn Jahren betreibt die Wörglerin Elisabeth Cerwenka ihr Hilfsprojekt „Grenzenlos helfen“. Im Rahmen einer Pressekonferenz blickte sie zurück auf diese bewegte Zeit und gab einen Ausblick auf das nächste Benefizkonzert, das unter Mitwirkung von Franz Posch am 10. April 2015 im Festspielhaus in Erl stattfinden wird. Karten dafür sind bereits erhältlich - weiterlesen...
    Text/Bild: Hermann Nageler
     

     

     



    Wörgl  Afrika  Ghana  Benefizkonzert  Hilfsprojekt  Cerwenka  Grenzenlos-helfen  Krankenstation  Erl  Festspielhaus  Posch 
  • Zu einer Startbesprechung für die gemeindeübergreifende Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen zwischen Wörgl und Brixlegg lud LHStv Josef Geisler heute, Mittwoch, 17. Dezember 2014 BürgermeisterInnen und GemeindevertreterInnen ins Landhaus in Innsbruck ein. Ziel ist die Gründung des „Wasserverbands Inn/Brixlegg-Wörgl“, der aus den Gemeinden Brixlegg, Kramsach, Rattenberg, Radfeld, Kundl, Wörgl und Breitenbach gebildet werden soll. Im Jänner 2015 wird es eine Informationsveranstaltung für die GemeinderätInnen der betroffenen Gemeinden geben. „Das Land Tirol wird die Gemeinden bei der Umsetzung des Wasserverbands mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützen“, so Geisler, „durch diesen Wasserverband soll ein bestmöglicher Ausgleich unter den betroffenen Gemeinden erzielt werden.“
    Text:Land Tirol/Rainer Gerzabek

     



    Tirol  Land  Wörgl  Hochwasserschutz  Inn  Brixlegg  Geisler  Wasserverband 
  • Als "Universalisten" und "modernen Mittelaltermenschen" beschrieb Wörgls Kulturreferent und Obmann des Kunstverein am Polylog Mag. Johannes Puchleitner den aus Kitzbühel stammenden Wolfgang Capellari (rechts), dessen Bilderzyklus "Ritterroman" - ergänzt mit einzelnen Werken von Alex Amann, Andreas Holzknecht und Markus Orsini-Rosenberg - noch bis 7. Februar 2015 in der Galerie am Polylog in Wörgl gezeigt wird. Zur Vernissage am 10. Dezember 2014 griff der Maler und Musiker zu Drehleier und Laute und lieferte das passende musikalische Klangbild zur Zeit der  Helden der Rittersagen um König Arthus und seine Tafelrunde. Mehr dazu...



    Wörgl  Ausstellung  Kultur  Vernissage  Galerie-am-Polylog  Ritterroman  Capellari 
  • Der Tiroler Motettenchor und das Marini Consort Innsbruck bringen am Sonntag, 28. Dezember 2014, um 17:00 Uhr in der Stadtpfarrkirche Wörgl, Johann Sebastian Bachs „Weihnachtsoratorium“ (Teil 1-3) mit den Solisten Maria Erlacher (Sopran), Ulrike Malotta (Alt), Johannes Puchleitner (Tenor) und Michael Kranebitter (Bass) zur Aufführung. Kartenkauf auch über die Homepage des Chores möglich: www.tiroler-motettenchor.at

     



    Wörgl  Kirche  Bach  Kultur  Konzert  Weihnachten  Religion  Motettenchor  Weihnachtsoratorium 
  • Mitmachen und gewinnen – das können junge Musikschaffende der Europaregion Tirol, Südtirol und Trentino bei „Uploadsounds“. „Der grenzüberschreitende Musikwettbewerb geht bereits zum siebten Mal über die Bühne und bietet jungen Musiktalenten die Möglichkeit, zusammen mit Gleichgesinnten aus den jeweils anderen Regionen auf einer gemeinsamen Bühne aufzutreten“, erklärt Kulturlandesrätin Beate Palfrader. Am 13.03.2015 macht Uploadsounds in Wörgl in der Kulturzone Station, als Hauptband wird Only Attitude Counts auf der Bühne stehen - weitere Infos hier...



    Land  Bands  Jugend  Tirol  Kultur  Musik  Wörgl  Kulturzone  Uploadsounds  Euroegio 
  • Zu einem „Weihnachtsfest für Erd- und Höhlenmenschen“ als Protest gegen den menschenverachtenden Umgang mit Flüchtlingen und Asylwerbern öffnete das Kunstforum Troadkastn in Kramsach am 14. Dezember 2014 seine Tore. Herein strömten Menschen aus vielen Nationen, um miteinander ein Weihnachtsfest der offenen Herzen zu feiern. Weiterlesen...

     



    Kramsach  Politik  Kultur  Kunst  Protest  Flüchtlinge  Asyl  Weihnachtsfest 
  • Als Zeichen der Wertschätzung für die Seniorinnen und Senioren organisieren Stadtgemeinde und Seniorenrat mithilfe der Bäuerinnen seit Jahren im Advent die Senioren-Weihnachtsfeier der Stadtgemeinde Wörgl. Die Programmzusammenstellung bei der diesjährigen Feier am 13. Dezember 2014 in der Aula des Bundesschulzentrums trug auch heuer wieder die Handschrift von Annemarie Duregger, die mit Gedichten und Weihnachtstexten das besinnliche Musikprogramm mit Erinnerungen an früher und mit Humor würzt. Weiterlesen...



    Wörgl  Senioren  Brauchtum  Stadt  Seniorenrat  Seniorenweihnachtsfeier  Weihnachtsfeier 
  • Vor der Beschlussfassung über den Haushaltsplan der Stadt Wörgl für 2015 samt zugehöriger Gebührenerhöhungen verließen am 11. Dezember 2014 sechs von 21 Mandataren die Sitzung. Die vier der FWL aufgrund des von ihnen nicht akzeptierten Badl-Ankaufes, GR Atzl und GR Mohn aufgrund von beruflichen Verpflichtungen - ohne Ersatz-Mandatare zu nominieren. So beschlossen das Budget 2015 mit über 33,2 Millionen Euro nur mehr 15 Mandatare mit 12 Ja- und 3 Gegenstimmen - mehr dazu...



    Gemeinderat  Wörgl  Politik  Stadt  Gemeinderatsbeschluss  Budget2015 
  • Weihnachtsgeschichten für Kinder am Lagerfeuer, vorgelesen von Stefan, erlebten die kleinen und großen Besucher des stimmungsvollen Christkindlmarktes der KulturZONE Wörgl am Freigelände des Jugendzentrums ZONE am 12. Dezember 2014 ebenso wie die beiden jungen Glasbläser Bene und Chiara, die an ihrem Standl auch anboten, das Glasmachen auszuprobieren. Ob selbst geblasene Glaskugeln oder im Glas-Workshop selbst angefertigte Anhänger - mithilfe der Glasfachschul-Absolventen entstanden tolle Weihnachtsgeschenke mit der ganz persönlichen Note. Chiara wird übrigens mit ihrer Glaswerkstatt auch beim letzten Christkindlmarkt-Termin der KulturZONE am Freitag, 19. Dezember 2014 dabei sein - mehr dazu...



    Wörgl  Brauchtum  Jugend  Kultur  Kulturzone  Weihnachten  Christkindlmarkt  Glasbläser 
  • In der Gemeinderatsitzung am 11. Dezember 2014 stand die Flächenwidmung für das neue Einkaufszentrum auf dem Gelände der Park & Ride-Zone östlich des Wörgler Hauptbahnhofes auf der Tagesordnung (Abb. links, Planung von Moritz&Haselsberger) sowie die weitere Verwendung des Sauggas-Areals bei der Bahnunterführung, die künftig als Zubringer Wörgl-Mitte zur Nordtangente verwendet wird. Und von dieser Baustelle gibt´s wieder einmal Kurioses zu berichten: Für die Einbindung des neuen Nordtangenten-Stückes in die Ferdinand Raimund Straße kaufte die Stadt vor drei Jahren ein Grundstück von der Dorfinteressentschaft an. Lastenfrei. Soweit so gut. Nun will aber die bisherige Grundstückspächterin mit ihrem "Pferdewagen" nicht weichen. Klagsdrohungen stehen im Raum - weiterlesen....



    Gemeinderat  Wörgl  Nordtangente  Politik  Stadt  ÖBB  Sauggashaus-Areal  Park&Ride  Pferdewagen 
  • Für das große Abenteuer braucht man nicht ins Flugzeug zu steigen - es liegt vor der Haustür: Das zeigte die Welturaufführung des Dokumentarfilmes "Tour der Wolfshunde" am 12. Dezember 2014 im Cineplexxx in Wörgl. Ein Kamerateam begleitete dabei Martin Eigentler und seine Huskies beim Versuch, erstmals mit dem Hundeschlitten vom Kaunertal über den Gepatschferner ins Ötztal zu gelangen. Eine kräftezehrende Tour im Hochgebirge, die den Musher ebenso forderte wie die Hunde und den freiheitsliebenden Husky-Ranch-Betreiber an seine Grenzen brachte. Die Filmproduktion, hergestellt von Prime-Productions im Auftrag von Servus TV, wird am 13. Jänner 2015 um 20.15 Uhr in der Reihe Faszination Heimat auf Servus TV ausgestrahlt. Im Bild v.l. Johannes Köck von Cine Tirol, Filmproduzent Mario Hauser, Tirol-Werbung-Geschäftsführer Josef Margreiter und Martin Eigentler. Mehr zur Filmpremiere vor übervollen Rängen im Wörgler Kino hier...



    Wörgl  Angerberg  Kino  Film  Uraufführung  Servus-TV  Huskies  TirolWerbung  CineTirol  Eigentler 
  • Den Zauber der Zirkus-Manege brachte am 10. und 11. Dezember 2014 Clown Harald in den Turnsaal des Pfarrkindergartens Wörgl und faszinierte mit Pantomime, Zaubertricks, Musik und Mitmach-Theater Kinder wie Erwachsene gleichermaßen. Hinter der Maske steckte der Kindergartenpädagoge Harald Fritz, der mit viel Herzblut und Liebe, an der Licht- und Tontechnik tatkräftig unterstützt von seinem Vater Reinhard Fritz, die Rolle des tollpatschigen Spaßmachers verkörperte. Er hatte auch die Idee, aus den fröhlichen Nachmittagen eine Benefizveranstaltung zugunsten von Licht für Wörgl zu machen. "Beide Vorstellungen waren ausverkauft, es lief total super!" schwärmt Anita Als vom Pfarrkindergartenteam, das ihn dabei ebenfalls unterstützte. So toll wie die bezaubernden Auftritte von Clown Harald war schließlich auch der Spendenerlös: Gewaltige 1.216 Euro! Die Spendenübergabe ans Stadtmarketing, das die Aktion "Licht für Wörgl" organisiert, wird noch vor Weihnachten erfolgen. Das Geld kommt Bedürftigen in Wörgl zu Gute. Weitere Bilder vom Auftritt hier in der Galerie...



    Wörgl  Soziales  Benefiz  Harald  Licht-für-Wörgl  Clown  Pfarrkindergarten 
  • Mit dem Auszug der vier FWL-Mandatare endete am 11. Dezember 2014 die Abstimmung über den Ankauf der Bad Eisenstein Liegenschaft im Wörgler Gemeinderat. Vorher stimmte der Gemeinderat mit 12:9 Stimmen für den Verkauf der städtischen Wohnungen in der Kranewitterstraße an die Alpenländische Heimstätte, um mit dem Verkaufserlös von 1,2 Millionen Euro den Badl-Kaufpreis von 1,25 Millionen großteils zu finanzieren. Für den Badl-Erwerb votierte mit 11 Gemeinderäten bei 9 Gegenstimmen und einer Enthaltung die Mehrheit der Mandatare. Fast zwei Stunden wurde über die Beweggründe von Befürwortern und Gegnern diskutiert - mehr dazu...



    Wörgl  Politik  Gemeinderat  Stadt  FWL  BadEisenstein  Wohnungen  Immobilien  Kranewitterstraße 
  • Der Zwist mit der WIST betreffend den Stadtpark im Fischerfeld geht weiter:  Der Wörgler Gemeinderat hatte mit mehrheitlichem Beschluss eine schriftliche Anerkennung des Stadtpark-Servituts bis 20. November 2014 verlangt. Das wurde abgelehnt. Bürgermeisterin Hedi Wechner will den Park nun mit raumordnerischen Maßnahmen bewerkstelligen. Weiterlesen...



    Wörgl  Stadt  Fischerfeld  Stadtpark  Raumordnung  WIST 
  • Wie im vergangenen Jahr bekam die Volksschule Kundl auch heuer im November Unterstützung bei der Gartenarbeit von ehrenamtlichen Helfern. Cengiz Tülü aus Wörgl und Yilmaz Biler aus Kundl waren durch die Organisation des Vereins komm!unity einen Nachmittag lang im Garten der Volksschule tätig. Die beiden ehramtlichen Helfer werden im Frühjahr nochmals Umstecharbeiten durchführen, um den Boden zu lockern und die SchülerInnen damit bei der Gartenarbeit zu unterstützen. Volksschuldirektorin Barbara Steiner bedankte sich bei den Helfern und bei  Kayahan Kaya, Integrationsverantwortlicher bei Komm!unity (rechts).
    Foto/Text: Komm!unity – Verein zur Förderung von Jugend- Integrations- und Gemeinwesenarbeit



    Kundl  Wörgl  Volksschule  Schule  Integration  komm!unity  Gartenarbeit 
  • „Merry Christmas“ heißt ein ganz besonderer Weihnachtsfilm, den das Tagungshaus Wörgl am Freitag, 12. Dezember 2014 um 19:00 Uhr bei freiem Eintritt vorführt. Er zeigt, wie schnell sich „Feinde“ verbrüdern können: Am Weihnachtsabend 2014 an der Westfront in Nordfrankreich kommt es zu diesem unglaublichen Ereignis, das Christian Caron 2005 mit internationaler Starbesetzung verfilmt hat. „Gerne können sie auch am Nachmittag mit Kindern oder allein kommen zum „Wunder einer Winternacht“, um 15:00 Uhr zeigen wir diesen Weihnachtsfilm aus Finnland für die ganze Familie – auch bei freiem Eintritt“, lädt Tagungshausleiterin Edith Bertel ein.



    Wörgl  Kultur  Weihnachten  Tagungshaus  Filme 
  • Zum Jahresabschluss laden die „Schreibwerkstattler“ in den Kreativwerkstätten in Kufstein, Mitterndorferstraße 22, herzlich zur ihrer Weihnachtslesung, und zwar am Samstag, 13. Dezember 2014 um 19.30 Uhr:  Texte und Gedanken,  geschrieben und gelesen von Elisabeth  Edinger-Strasser,  Katharina Wurzer, Thea Barth, Georg  Hetzenauer,  Daniela  Kirschner, Marcus  da Costa, Anni Osarogie, Johanna Ritzer und  Hans-Peter Ausserhofer. Im Anschluss daranÖffnung der Abendausstellung und des Weihnachtsmarktes, sowie gemütliches Beisammensein . Der Eintritt ist frei.  Am  Donnerstag,  11. Dezember gibt’s zum letzten Mal für heuer den Brunch und das Treffen in der Schreibwerkstätte, weiter geht’s Mitte Jänner 2015. Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes weiterhin jeden SA/SO von 14.00-17.00 Uhr



    Kufstein  Kultur  Wörgl  Weihnachten  Film  Literatur 
  • Das Cäcilienkonzert ist alljährlich der musikalische Höhepunkt des Jahres für die Stadtmusikkapelle Wörgl, die am 7. Dezember 2014 beim Publikum im restlos ausverkauften VZ Komma mit einem schwungvollen Programm die Sehnsucht nach südlichen Gefilden von Spanien über Afrika bis zur Schatzinsel aufkommen ließ. Weiterlesen...

     



    Wörgl  Blasmusik  Kultur  Komma  Stadtmusik  Cäcilienkonzert 
  • Auch heuer öffnet die Langkampfner Malerin Margit Piffer ihr Atelier für ein vorweihnachtliches Beisammensein, und zwar am Samstag, 13. Dezember und Sonntag, 14. Dezember 2014 sowie nach telefonischer Vereinbarung unter 0664-4553621. Am Samstag kommen um ca. 18.30 Uhr die Anklöpfler. Das Atelier befindet sich in Langkampfen, Oberfeldweg 17.



    Langkampfen  Kultur  Kunst  Atelier  Margit  Piffer  Malerei 
  • Mit 1. Jänner 2016 ist die Wörgler Kompostieranlage am Inn Geschichte, die Bioabfälle werden ab diesem Zeitpunkt  in die Co-Vergärungsanlage beim Klärwerk Kirchbichl geliefert. Für die Nachnutzung des Geländes, das der Stadt gehört, hat  Skatepark-Initiator Marco Pilotto ein Konzept erarbeitet, das in Containerbauweise ein multifunktionales Zentrum für Sport und Kultur entstehen lässt. Weiterlesen...

    Bildnachweis Grafik: E³ Einfach3 Architekten Ziviltechniker KG

     



    Wörgl  Jugend  Jugendkultur  Inn  Zentrum  Multifunktionales  Containerprojekt