Zeige Überschriften       Neuigkeitenarchiv      

  • Ausgewählte Solisten der Meisterklasse „Oper & Lied“ der Academia Vocalis unter der Leitung der großen Kammersängerin Grace Bumbry zeigten am 20. Juli 2014 im Saal des Malerwinkels in Rattenberg ihr Können und den Stand ihrer Ausbildung. "Mit wenigen Ausnahmen stand dieser Konzertabend auf hohem Niveau, so dass durch die gleichmäßigen guten Leistungen der fünf Soprane und Mezzos eine Nennung der Namen ungerecht wäre. Eine Ausnahme jedoch bildet der amerikanische Tenor Kenneth Goodbille mit seinen Arien aus Werther, Freischütz und Tosca“, bewertet die Leitung der sommerlichen Gesangsakademie die Performance der KünstlerInnen beim gut durchdachten Programm aus Lied und Oper. Die nach den Plänen des internationalen Stararchitekten Clemens Holzmeister errichtete Pfarrkirche in Bruckhäusl bietet den Rahmen für das Academia-Abschlusskonzert des Meisterkurses Lied, Oper und Oratorium am Sonntag, 27. Juli 2014 um 20.00 Uhr unter der Leitung von Konrad Jarnot. Weitere Infos auf www.academia-vocalis.com
    Foto: Dabernig



    Wörgl  Kultur  Musik  Bruckhäusl  Konzert  Rattenberg  Oper  Lied  Academia  Vocalis 
  • Mit über 150 begeisterten Poetry-Slam-Fans schaffte der Literatenwettstreit in der KulturZONE Wörgl am 18. Juli 2014 einen neuen Publikumsrekord! Unter freiem Himmel ritterten sieben Wortakrobaten um die Gunst der Zuhörerschaft, aus deren Reihen sich auch wieder die Jury zusammenfand. Während beim Chill & Grill jeder seine mitgebrachten kulinarischen Schmankerl selbst brutzeln konnte, heizte auf der Bühne als "Grillmeister" Stefan Abermann den KandidatInnen ein - wenn sie länger als fünf Minuten ihren Text vortrugen machten sie Bekanntschaft mit des Moderators Fön. Wer schließlich als Sieger den Inhalt des Slam-Sackerls in sein T-Shirt füllen durfte, lesen Sie hier...



    Wörgl  Kultur  Jugend  Kulturzone  Literatur  PoetrySlam 
  • Das österreichische Nationalteam der Speedskater war von Donnerstag bis Sonntag in Geisingen in Deutschland zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft. "Mit Nationalteamcoach Dottore Maurizio Lollobrigida und Co-Trainerin Nadja Petutschnigg wurde auf Bahn und Straße intensiv trainiert. Zwischen den Einheiten und am Abend war Physio Sebastian Sturm sehr engagiert, um die Athleten nach dem harten und intensiven Training wieder für den Folgetag fit zu machen. Insgesamt ein erfolgreicher Kaderlehrgang auf der EM Bahn in Geisingen", teilt Robert Petutschnigg vom SC Lattella Wörgl mit. Mit dabei waren die Tiroler Thomas Petutschnigg, Manuel Vogl, Vanessa Bittner, Christoph Amort und Susanne Fuchs. Das Team wird am  24.7.in Geisigen anreisen und noch 3 Trainingstage nutzen, bevor am Montag, 28.7. die EM mit den Sprintbewerben beginnt. Im Bild:1 + 2. von Links Amort Christoph, Manuel Vogl, 5. + 6. Susanne Fuchs, Vanessa Bittner, von rechts Robert (Spartenleitung ÖRSV) und Nadja Petutschnigg (Co-Trainerin ÖRSV) , Sebastian Sturm (Physio) Dottore Maurizio Lollobrigida Chefcoach Nationalteam
    Foto: ÖRSV
     
     


    Wörgl  Sport  Europameisterschaft  Speedskater  Inlineskaten 
  • Abkühlung an heißen Sommertagen - dafür sorgt im Wörgler Seniorenheim ein neuer Brunnen im angrenzenden Stadtpark im Zuge der Einrichtung eines "Gartens der Sinne" - wobei sich Heimleiter Harald Ringer (Bild links) fürs Sponsoring von Brunnen und Bäumen beim Team Wörgl bedankt - und am 18. Juli 2014 gab es mit der Ö3-Eisattacke eine besonders willkommene Erfrischung: Ö3-Moderator Thomas Filzer verteilte 200 Eis-Köstlichkeiten an Bewohner und Personal (Bild rechts) - weiterlesen...



    Wörgl  Seniorenheim  Senioren  Pflege  Radio  TeamWörgl  Ö3  Garten-der-Sinne  Brunnen  Eisattacke 
  • Mitte Juni eröffnete der neue Wertstoffhof im Westen von Wörgl (hinter Bellaflora) und löst damit den bestehenden Recyclinghof beim Feuerwehrhaus ab, der aufgelassen wurde. Bereits bei den Kulturstammtischen wurde diskutiert, wie das neue Gelände mehrfach genutzt werden kann. Im Juli ist es nun soweit: Das Veranstaltungszentrum Komma präsentiert in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Wörgl und dem Stadtmarketing am Samstag, 26. Juli 2014 um 21 Uhr im neuen Wörgler Wertstoffhof  einen Kabarettabend mit Luis aus Südtirol und dem Special Guest „Der Hausmeister“. Ab 19:00 Uhr unterhält die Bläserkapelle „Junger Schwung Tirol“ – weitere Info hier…
    Foto: Komma



    Wörgl  Komma  Kabarett  Stadtwerke  Kultur  Wertstoffhof  Luis-aus-Südtirol 
  • Die Wörgler Bauernschaft lädt am Samstag, 26. Juli und Sonntag, 27. Juli 2014 wieder zum Angerfestl im Obstanger des Unterkrumbacherhofes der Familie Egger in der Wörgler Bahnhofstraße gegenüber vom Stadtamt. Das Festl beginnt am Samstag um 18 Uhr mit dem Bieranstich und geht am Sonntag mit dem Frühschoppen weiter. An beiden Tagen gibt´s frische Grillhendl und am Sonntag Krapfn und Kuchen von den Bäuerinnen. Der Eintritt ist frei.



    Wörgl  Kultur  Bauern  Jungbauern  Angerfestl 
  • Zum elften Mal organisiert der Perchtenverein BroadPass aus Angath am Samstag, 26. Juli 2014 das Open-Air-Festl "Rock nem an Inn", das heuer zum dritten Mal unter dem Motto "Lederhosn meets Lederjaggn" steht. Im Veranstaltungszentrum Angath im Dorfzentrum stehen ab 16:00 Uhr die "Stoaschleidara", "Thirteen FM" und "The Oyce" auf der Bühne, ab 20 Uhr Skyshape, Blackwater und Parkbench Drive. Kartenvorverkauf um 6 Euro bei allen Bands und den BroadPass-Jungs, Abendkasse 8 Euro. 

     



    Angath  Jugend  Kultur  Perchten  Rock  Broadpass  RocknemanInn 
  • Die Volksbühne Westendorf bringt heuer im Sommer Felix Mitterers Erfolgs-TV-Satire "Die Piefke Saga" in einer Bühnenadaption nach Elmar Drexels Musical Fassung in der Bearbeitung von Annemarie Plieseis auf die Bühne. Gespielt wird von 14. August bis 12. September 2014 im eigens dazu angemieteten Stadel beim Niederbichlhof in Holzham 98 in Westendorf - weitere Info hier...

    Foto: Volksbühne Westendorf



    Kultur  Theater  Mitterer  Westendorf  Volksbühne  Piefke-Saga 
  • Seit Julianfang läuft wieder die sommerliche Platzkonzert-Saison im Stadtpark beim Seniorenheim. Jeden Freitag ab 19 Uhr konzertieren bei Schönwetter auf der Bühne im Park Blasmusikkapellen, teils die Stadtmusikkapelle selbst, teils eingeladene Kapellen. Für die Verpflegung mit Getränken und einer Brettljause sorgt die Stadtmusikkapelle Wörgl.



    Wörgl  Kultur  Blasmusik  Seniorenheim  Stadtmusikkapelle  Stadtpark  Platzkonzert 
  • Sauer stößt der Wörgler Nationalrätin und Gemeinderätin Carmen Gartelgruber die Antwort der Abteilung Wasserwirtschaft des Landes Tirol vom 17. Juli 2014 auf die Resolution der Stadt Wörgl zum unverzüglichen Bau des Hochwasserschutzdammes Wörgl-West auf. DI Hubert Steiner teilt darin mit, dass "sachverständigenseits" dem gewünschten Projekt "jedoch aus technischen Gründen sowie auch aus grundsätzlichen Überlegungen voraussichtlich nicht zugestimmt werden könne" (Schreiben in ganzer Länge hier). "Das Land Tirol lässt die Hochwasseropfer nun endgültig im Regen stehen. Wir Freiheitliche organisieren für Mittwoch, 23.07.2014 um 19:00 im Hotel Alte Post in Wörgl für die betroffenen Bürger und Interessierte eine Informationsveranstaltung in Wörgl, bei der wir mit unserem Landesparteiobmann und Bürgeranwalt Mag. Markus Abwerzger die Sache nochmals beleuchten und den Betroffenen Möglichkeiten aufzeigen wollen“, sagt Gartelgruber  - weiterlesen



    Wörgl  FPÖ  Hochwasser  Land  Hochwasserschutz  Inn  Info-Veranstaltung  Inndamm 
  • Mit einer gemeinsamen Pressekonferenz begründeten am 10. Juli 2014 in Wörgl die Vizebürgermeister Evelin Treichl von der Bürgermeisterliste Arno Abler und Dr. Andreas Taxacher (links) vom Team Wörgl sowie Immobilienausschuss-Vorsitzender GR Mag. Alexander Atzl von den Wörgler Grünen, die elf der 21 Mandate halten, ihre Position zur Sanierung des Pfarrkindergartens sowie zum Stadtpark am Fischerfeld und fordern von der WIST mehr Unterlagen zum geplanten Sozialkompetenz-Zentrum. Weiterlesen...



    Wörgl  Gemeinderat  Stadt  Fischerfeld  Volksbefragung  Stadtpark  Bezirkshauptmannschaft  WIST  SozialkompetenzZentrum  Beharrungsbeschluss 
  • "Von der Volksmusik bis zur Klassik" - unter diesem Titel musizierte das sechsköpfige Ensemble „Tiroler Tanzgeiger“ unter der Leitung von Helmut Leisz am Freitag, 11. Juli 2014 im Rahmen der Academia Vocalis im Mariasteiner Hof und bot eine gelungene Mischung von Volksweisen und klassischen Melodien, instrumental und vokal vorgetragen (mehr dazu hier). Zu den laufenden Meisterkursen der Sommergesangsakademie finden noch weitere Konzerte statt: Am Sonntag, 20. Juli im Panorama Royal in Bad Häring das Abschlusskonzert Oper & Konzert von KS Anna Tomowa-Sintow, am Sonntag, 27. Juli das Abschlusskonzert der Meisterklasse von Konrad Jarnot "Lied, Oper und Oratorium" in der Pfarrkirche Bruckhäusl, am 3.8. "Oper & Operette"/Eva Maron um 20 Uhr in der Pfarrkirche Kirchbichl und am 9.8. "Deutsches Lied & Oper"/Christa Ludwig im Panorama Royal in Bad Häring, Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Während der Meisterkurse sind auch Zuhörer willkommen. Weitere Info auf www.academia-vocalis.com

     



    Wörgl  Konzert  Academia  Kultur  Tiroler  Volksmusik  Vocalis  Mariastein  Tanzgeiger 
  • Zum 17. Mal lud der Wörgler Kulturausschuss am 10. Juli 2014 zum vierteljährlichen Kulturstammtisch, erstmals in einem neuen "Format": Franz Bode beherbergte die Kulturinteressierten in seinem Atelier in der Peter Stöckl-Straße 2 und bot nach dem Vernetzungstreffen für alle, die mitmachen wollten, eine Malaktion an. Bode stellte den neu aktivierten Kunstverein ARTirol vor, der 2015 sein 20jähriges Bestehen feiert, und DI Peter Warbanoff, der als LA21-Beauftragter der Stadt den Wörgler Kulturentwicklungsprozess begleitet, informierte über die Kulturpreisverleihung am 21. November 2014 durch die Stadt Wörgl - weitere Info hier...



    Wörgl  Stadt  Kultur  Atelier  Kulturpreis  Kulturausschuss  Bode  Malaktion 
  • Die sommerliche Gesangsakademie Academia Vocalis richtet ihr hochkarätiges Ausbildungangebot mit der JUKI-Opernwerkstatt auch an Kinder und Jugendliche. Heuer stand die Woche mit Gesangs-, Sprech-, Ensemble-, Schauspiel-, Pantomime- und Tanzausbildung für 29 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 17 Jahren aus ganz Österreich und erstmals sogar aus San Francisco/USA ganz im Zeichen von Wilhelm Busch´s "Max & Moritz"-Streichen. Beim abschließenden Konzert im Vortragssaal der Landesmusikschule vor den Eltern zeigten die jungen Talente beeindruckend, was die engagierten Kursleiter - hier im Bild vorne sitzend von links Franz Unger/Pantomime und Körperwahrnehmung, Johannes Puchleitner/Gesang & und Ensemble und Gesamtleitung mit Maria Knoll-Madersbacher/Gesang & Ensemble, Michaela Kurz/Tanz, Bewegung & Performance, Irmgard Wollrab/Chorgesang sowie Norbert Mladek/Darstellendes Spiel und Bühnengestaltung (nicht im Bild Eva Maria Gintsberg/Sprechausbildung) in ihnen mobilisieren konnten - mehr dazu...



    Wörgl  Academia  Jugend  Kinder  Gesang  Kultur  Musik  Workshop  Kinderoper  Vocalis  Max&Moritz 
  • Als größtes Volksfest im Tiroler Unterland war das 32. Wörgler Stadtfest am 14. Juli 2014 einmal mehr ein Publikumsmagnet: Rund 13.500 Menschen verwandelten zwölf Stunden lang die Innenstadt in eine ausgelassene Partymeile. 46 Vereine, fahrende Händler, Rummelplatz-Attraktionen und Live-Musik auf den Hauptbühnen wie auch in Vereinsständen boten ein buntes Unterhaltungsprogramm zur kulinarischen "Schmankerlstraße". Zu den Highlights des Kulturprogrammes zählte der Auftritt der Rebel Musig Crew mit Dialekt-Rapper John Dere aus "Hopfgoscht" auf der Komma Kulturbühne (Foto), bei dem hunderte Fans vor der Bühne bekannte Hits wie "S´Lem in de Berg" oder Woidweg lautstark mitsangen, aber auch schon Tunes vom neuen Album zu hören bekamen. Mehr zum Wörgler Stadtfest 2014 gibt´s hier...



    Wörgl  Kultur  Musik  Vereine  Stadtfest  Rebel  Musig  Komma-Kultur 
  • Von wegen "Wörgl hat (mangels Altstadt) keine Geschichte": Das Gegenteil beweisen derzeit gerade wieder die beiden Archäologinnen Maria Bader und Irene Knoche (v.l.) mit ihrem Team am "Egerndorfer Feld", wo sie im Auftrag der Berglandmilch/Tirol Milch archäologische Ausgrabungen durchführen. Und dabei zahlreiche Funde aus spätbronzezeitlicher Besiedelung aus dem Zeitraum von 1.200 bis 800 v. Ch. freilegten und auf mehr Material stießen als erwartet. Mehr dazu hier...



    Wörgl  Kultur  Geschichte  Talpa  Archäologie  Berglandmilch  Ausgrabung  Spätbronzezeit 
  •   Um Baukosten von fast 10 Millionen Euro setzen die Stadtwerke Wörgl heuer und nächstes Jahr das Projekt "Stadtwärme" Wörgl unter dem Schlagwort "Sorglos Wärme"  mit der Errichtung der Fernwärme-Infrastruktur in Wörgl um. Mit dem Leitungsbau wurde im Mai 2014 in der Brixentaler Straße sowie in deren Nebenstraßen bereits begonnen. Am 10. Juli 2014 erfolgte am Gelände der Berglandmilch/Tirol Milch der Spatenstich für die Energiezentrale, in der die industrielle Abwärme der Molkerei für die Nutzung als Fernwärme-Energieträger aufbereitet wird. Mehr dazu...



    Wörgl  Stadtwerke  Stadt  Fernwärme  Spatenstich  TirolMilch  Berglandmilch  SorglosWärme  Energiezentrale 
  • Noch bis 26. Juli 2014 sind in der Galerie am Polylog in Wörgl die Entwürfe des "city lab design studio M1 ss2014" zu sehen, die im Rahmen des interdisziplinären Hochschulcafés 2014 entstanden sind und sich mit städtebaulichen Enwicklungschancen für die Südtiroler Siedlung und angrenzende Flächen befassen. Zur Ausstellungseröffnung begrüßte Bürgermeisterin Hedi Wechner neben zahlreichen GemeinderätInnen mit Hannes Gschwentner auch den Geschäftsführer der Wohnbaugesellschaft Neuen Heimat Tirol, die bereits mit der Erneuerung der Gebäudestruktur in diesem Stadtteil begonnen hat - hier im Bild mit Vizebgm. und Stadtentwicklungsreferent Dr. Andreas Taxacher (links) und Stadtbaumeister DI Hermann Etzelstorfer (3.v.r.). Weiterlesen...



    Wörgl  Kultur  Stadt  Stadtentwicklung  Südtiroler  Siedlung  Stadtviertel 
  • Ein nicht mehr weg zu denkender Baustein im Sozialgefüge der Stadt Wörgl ist der Gesundheits- und Sozialsprengel, bei dessen kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung der Vorstand bei der Neuwahl bestätigt und langjährige verdiente Mitglieder geehrt wurden. Darunter Sprengelobfrau Maria Steiner, die seit 30 Jahren im Vorstand mitarbeitet - hier im Bild mit Ehrenamtskoordinatorin Christine Deutschmann (links), dem ebenfalls geehrten Otto Moser und Andreas Obitzhofer - mehr dazu...
    Foto: Sozialsprengel Wörgl
     



    Wörgl  Ehrung  Soziales  Neuwahl  Pflege  Jahreshauptversammlung  Sozialsprengel  Gesundheit  Gesundheitssprengel  Sprengel 
  • „Wenn wir wollen, dass sich an der `gewachsenen´ Wörgler-Verkehrs-Belastung was ändert, dann füllt bitte den Verkehrsfragebogen aus und schickt ihn per Post an die Stadtgemeinde Wörgl, Bahnhofstraße 15 oder elektronisch an die Mail-Adresse: stadtwerke@woergl.at“, lädt Wörgls Energiekoordinator Peter Teuschel von den Wörgler Stadtwerken nochmals zum Mitmachen an der Mobiliätsbefragung 2014 ein. Die Fragebögen wurden an die Haushalte zugestellt, sollten mit Stichtag 2. Juli 2014 beantwortet werden und stehen online auf http://www.vivomondo.com/content/view/full/72844 zum Download bereit. Bei Fragen zum Fragebogen oder Hilfestellung beim Ausfüllen steht Peter Teuschel unter Tel. 0664 6260903 als Ansprechpartner zur Verfügung und wendet sich an alle, die den Verkehrsfragebogen schon beantwortet und abgegeben haben: „Daumen hoch und viel Glück beim Gewinnspiel! Danke, dass euch Wörgl nicht egal ist!“ Und für alle anderen gilt: „Sei kein Nörgler sondern Wörgler!“



    Wörgl  Stadtwerke  Stadt  Verkehr  Verkehrsausschuss  Mobilitätsbefragung  Stadtplanung