Zeige Überschriften       Neuigkeitenarchiv      

  • Der Samariterbund Tirol errichtet ab dem Frühjahr 2015 um 2,3 Millionen Euro ein neues Rettungszentrum mit Schulungszentrum und Katastrophenlager  in Kirchbichl im Ortsteil Bruggermühl an der Loferer-Straße und zieht damit die Stützpunkte in Kirchbichl und Wörgl zusammen. Das neue Rettungszentrum wird neben dem Rettungsstützpunkt auch ein Katastrophenlager, moderne Schulungsräume sowie die Firmenzentrale umfassen – hier bei der Projektvorstellung v.l. ASB-Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller, Bürgermeister Herbert Rieder, ASB-Tirol-Geschäftsführer Gerhard Czappek und Architekt Manfred Kolland. Weiterlesen...



    Kirchbichl  Tirol  Samariterbund  Rettung  Neubau  Rettungszentrale 
  • Die Theatergruppe 42a ist mit biblischen Stücken schon traditioneller Gast im Tagungshaus. Heuer spielt sie ein ganz besonderes Stück, das zum Lachen und zum Nachdenken einlädt. Pfarrer Heinrich Wagner kommt mit seiner Theatergruppe 42a am Samstag, 8. November 2014 nach Wörgl,  von 19:30 bis 21:00 Uhr wird der Jesus-Tick aufgeführt. Eine Frau im Pensionistenheim hat den Jesus-Tick. Sie glaubt, Jesus zu sein, will die Menschen heilen, die Außenseiter integrieren. Ein tragisch seniles Lustspiel nimmt seinen Lauf… Karten im Vorverkauf um € 10 (bis 6. November 2014), Abendkassa  € 12.



    Wörgl  Kultur  Theater  Tagungshaus  Religion  Theatergruppe42a 
  • Die nächste öffentliche Sitzung des Wörgler Gemeinderates findet am Donnerstag, 6. November 2014 im Sparkassensaal in der Speckbacherstraße statt, Beginn ist um 18 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen u.a. Anträge der Stadtwerke für die Neuregelung der Abfallentsorgung ab 2015, u.a. betreffend die Müllinseln, die weitere Vorgangsweise Stadtpark Fischerfeld, Kriterien für die Vergabe des Stadt-Logos, Energieförderung 2015 sowie die Verlängerung des Mietvertrages für die Galerie am Polylog - die gesamte Tagesordnung lesen Sie hier...



    Wörgl  Politik  Gemeinderat  Tagesordnung  Stadt  Gemeinderatsitzung  Stadtpark  Logo  Abfallentsorgung 
  • Wörgls Museumsführer und langjähriger Stadtarchivar Hans Gwiggner ist bekannt für sein schier unerschöpfliches Wissen über die Wörgler Geschichte, das er nicht nur im Heimatmuseum, sondern immer wieder auch bei Stadtrundgängen oder kulturgeschichtlichen Wanderungen vermittelt. So wie am 18. Oktober 2014 beim Stadtspaziergang, den Norbert Perger und Armin Oberhauser vom Wörgler Film- und Videoclub WÖFA mit der Kamera begleiteten. Mehr dazu...



    Wörgl  Filmclub  Kultur  WÖFA  Geschichte  Kulturausschuss  Gwiggner  Hans  Stadtspaziergang 
  • Sex, Drugs & Rock´n´Roll brachte der Grazer Autor Wolfgang Bauer mit seinem Stück "Magic Afternoon" vor gut vier Jahrzehnten auf die Bühne und wirbelte damit gehörig Staub auf. Dass das seinerzeitige Skandalstück auch heute noch das Publikum fesselt, zeigte die mitreißende Premiere der Gaststubenbühne Wörgl am 11. Oktober 2014 im Astnersaal. Standing Ovations erntete das junge Darsteller-Quartett, das unter der Regie von Mike Zangerl mit schauspielerischen Höchstleistungen aufwartete. Gespielt wird noch am  30. und 31. Oktober sowie am 1. November 2014, Beginn ist jeweils um 20 Uhr im Astnersaal im Hotel Alte Post in Wörgl. Karten im Vorverkauf gibt´s bei der Papierhandlung Zangerl in Wörgl sowie online auf www.gsbw.net  Im Bild: Standing Ovations bei der Premiere - von links Daniel Kapfinger, Valentina Zangerl, Mike Zangerl, Sophia Etzelstorfer und Othmar Haller.

     



    Wörgl  Theater  Gaststubenbühne  Astnersaal  MagicAfternoon  Bauer 
  • Nach über 10 Jahren ist mit Michael Riedhart aus Wörgl, Bezirksgeschäftsführer der ÖVP,  wieder ein Tiroler im Präsidium der Jungen Alpenregion vertreten. Die seit 1973 bestehende Dachorganisation der Jugendorganisationen der christlich-konservativen Parteien in Bayern, Österreich, Südtirol, Liechtenstein, der Schweiz und Slowenien hat vergangenes Wochenende neu gewählt. „Die Interessen der jungen Alpenbewohner können durch die Resolutionen der Jungen Alpenregion bestens an die EU weiter gegeben werden“, sagt Riedhart. Zum Präsident wurde Stefan Franceschini einstimmig gewählt, welcher aus Südtirol stammt. Die letzte JA-Veranstaltung war  von 24.-26.10.2014 in Fürstenfeld zum Thema Lebensmittelsicherheit, die letzte  in Tirol in Ebbs zum Thema Tourismus. Im Bild v.l. Florian Grießer, Matthias Huber, Marc Hörburger, Stefan Franceschini, Lisa Promok und Michael Riedhart.

    Foto und Text: Junge Alpenregion/Riedhart
     

     



    Wörgl  Politik  EU  ÖVP  Riedhart  JungeAlpenregion 
  • Das Thema Antidiskriminierung und insbesondere Antirassismus begleitet den Verein komm!unity schon seit längerer Zeit. Im Jahr 2014 und darüber hinaus setzt der Wörgler Verein mit dem EU-Projekt „Uns wird gleich ganz anders“ einen Schwerpunkt in seiner Arbeit – worum es dabei geht, lesen Sie hier…



    Wörgl  EU-Projekt  Integration  Rassismus  komm!unity  Antirassismus 
  • Die guten Erinnerungen an jenen Bürgermeister, unter dessen Amtszeit 1982 die Allgemeine Sonderschule Wörgl neu gebaut und 1983 eröffnet wurde, veranlasste die Schulgemeinschaft dazu, Fritz Atzl als Namenspatron für die Namensänderung der Schule vorzuschlagen. Familie und Gemeinderat stimmten zu – und so wurde am 24. Oktober 2014 gefeiert. Freuen sich über die Schul-Umbenennung in Fritz Atzl Schule – von links Norbert Erlacher, Adelheid Eberl, Helma Lehner, Witwe Brunhilde Atzl und Mag. Alexander Atzl. Hier weiterlesen...



    Wörgl  Bildung  Jugend  Sonderschule  Fritz-Atzl-Schule  sonderpädagogisch  Förderbedarf 
  • Dem Austragungsort der Inline-Speedskating Weltmeisterschaft Rosario in Argentinien verdankt das österreichische WM-Team mit den Wörgler Spitzensportlern Thomas Petutschnigg und Manuel Vogl einen ganz besonderen Unterstützer: den erfolgreichen Schlagerstar Semino Rossi. Er stammt aus Rosario und erklärte sich auf Anfrage gern bereit zu helfen. Am 25. Oktober 2014 kam der Sänger in die Speedskate-Arena des SC-Lattella Wörgl, um die jungen Sportler kennen zu lernen und ihnen Tipps zu geben - im Bild von links Manuel Vogl, Semino Rossi und Thomas Petutschnigg. Weiterlesen...



    Wörgl  Kultur  Sport  WM  SCLattella  Vogl  Speedskater  Petutschnigg  Semino  Rossi  Schlagerstar  Argentinien 
  • Der Verein Vaterland organisiert am Freitag, 31.Oktober 2014, beim Vereinslokal am Innsteg in Wörgl eine Halloween-Party mit Fackelwanderung auf den Angerberg. Die Party beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Erwachsenenprogramm ab 20 Uhr, Einlass ab 18 Uhr, freiwillige Spenden erbeten.Der Verein "Vaterland" hat es sich zur Aufgabe gemacht, getrennt lebende Väter zu unterstützen und ihnen eine  Plattform zu bieten. "Vaterland" ist ein gemeinnütziger Verein und ist Anlaufstelle für Scheidungseltern. Info: www.vaterland.biz



    Wörgl  Soziales  Verein  Vaterland  Halloween-Party  Innsteg  Schiller 
  • Vor einem Jahr wurde in Wörgl ein monatlicher Sozialstammtisch als Plattform für alle im Sozialbereich tätigen Menschen im Raum Wörgl ins Leben gerufen. Ein Angebot, das haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen auch gern in Anspruch nehmen, um einander kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und von- und miteinander zu lernen. Die Vernetzung zeigt die Dimension der "Sozial-Software" mit einer beeindruckenden Statistik, die Thomas Dangl von der Volkshilfe anhand einer Datenerhebung erstellt hat: "In Wörgl bestehen 60 Projekte beziehungsweise Einrichtungen, in denen rund 330 Menschen beschäftigt sind und in denen rund 400 Ehrenamtliche mitarbeiten. Im Jahr werden rund 7.000 Menschen beraten und betreut." Als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung organisierten Volkshilfe und Komm!unity - hier im Bild von links Thomas Dangl/Volkshilfe, Johanna Zangerle und Iris Luchner von Komm!unity, Petra Kirchmair/Volkshilfe, Kommunity-Obfrau Irmgard Moritz und Kommunity-Geschäftsführer Klaus Ritzer - anlässlich des einjährigen Bestehens des Sozialstammtisches am 23. Oktober 2014 ein Fest mit der Third Man Band in der KulturZONE Wörgl - mehr dazu...



    Wörgl  ZONE  Soziales  Vereine  Kulturzone  Sozialeinrichtungen  Ehrenamtliche  Sozialfest  Sozialstammtisch 
  • Noch zwei Tage lang ist die Ausstellung "zufällig - auffällig - unauffällig" am Samstag, 25. und Sonntag, 26. Oktober 2014 jeweils von 10 bis 17 Uhr in der Galerie am Polylog Bilder von Mag. Sabine Schennach und Karl Gapp zu sehen. Bilder, mit denen Karl Gapp als Gradwanderer zwischen Realität und Fantasie die Betrachter zum Nachdenken anregen und zum Träumen verführen will, während Sabine Schennach mit starken Farben ebenso wie mit schwarz-weiß ihre Bilderwelten erschafft. Bei der Vernissage am 24. Oktober 2014 stellte der Architekt Mag. Siegbert Haas (links) die beiden Künstler vor, die sich seit ihrer Jugendzeit kennen, aber erst vor kurzem entdeckten, dass ihre gemeinsame Leidenschaft die Malerei ist - mehr dazu...



    Wörgl  Ausstellung  Kultur  Kunst  Vernissage  Bilder  Galerie-am-Polylog  Schennach  Gapp 
  • 18 Jahre lang wurden ihre fachlichen Ratschläge ebenso geschätzt wie ihre liebevolle, einfühlsame Zuwendung zu Kindern und Eltern – mit Eintritt in den verdienten Ruhestand endet für die Wörgler Ärztin Dr. Bernadette Müller auch ihr großes Engagement in der Mutter-Eltern-Beratung, in der sie rund 3.000 Kinder betreut hat. „Danke für die Super-Arbeit!“ sagtem mit einem Geschenkkorb Wörgls Vizebürgermeister Evelin Treichl und Dr. Andreas Taxacher zu Dr. Bernadette Müller (Bildmitte) für deren Einsatz in der Mutter-Eltern-Beratung. Weiterlesen...



    Wörgl  Gesundheit  Stadt  Müller  Mutter-Eltern-Beratung 
  • Der Schreibclub  (http://www.schreibclub.biz) bittet am 1. 11. 2014 zur Mundart-Lesung in der UNZONE in Kiefersfelden, an der Steinsäge 6. Als Talentprobe mag Goethes Faust ja ganz okay sein – aber gewisse Schwächen sind einfach nicht zu leugnen: Zum Einen ist die Tragödie viel zu lang, zum anderen wurde sie in antiquiertem Hochdeutsch verfasst – und den ganzen philosophischen Quatsch schnallt sowieso kein Mensch. Wie gut, dass es den Schreibclub gibt, der hier Abhilfe schafft und aus dem sperrigen „Faust“ einen knackigen „Fauscht“ macht, mit anderen Worten: ein Mundart-Lesedrama in mehreren, aber nicht allzu vielen Akten. Mehr dazu...
    Foto: Schreibclub Kufstein



    Kufstein  Kultur  Lesung  Literatur  Schreibclub  Dialekt  Faust  Goethe 
  • Im Komma Wörgl präsentieren sich bei der Jazz-Nacht am Donnerstag, 30. Oktober 2014, mit Hi5 (links, Foto: Hi5) und Lania (rechts, Foto: Lania) zwei Tiroler Jazz-Formationen - weitere Info hier...



    Wörgl  Jazz  Tirol  Kultur  Musik  Komma  Lania  Jazz-Nacht  Hi5 
  • Die Galerie am Polylog in Wörgl, Speckbacherstraße 13-15, präsentiert von 24. bis 26. Oktober 2014 eine Ausstellung der Künstler Sabine Schennach und Karl Heinz Gapp. Nach gemeinsamen Schuljahren aus den Augen verloren und nun künstlerisch wieder zusammen gefunden, zeigen diese in der Ausstellung einen Überblick über ihr Schaffen der letzten Jahre und gewähren einen Einblick in Technik, Farbe und Lust am Arbeiten mit verschiedenen Materialien. Weitere Info hier...



    Wörgl  Ausstellung  Kultur  Kunst  Galerie-am-Polylog  Schennach  Gapp 
  • Was hat Lebensqualität mit Handwerk zu tun und was trägt die Bio-Landwirtschaft dazu bei? Darüber wurde am 18. Oktober 2014 auf Einladung von Bio Austria und der Wörgler Bio-Yak-Züchterin Gabi Brunner in der Scheune am Bio-Hof Pinnersdorf in Wörgl mit dem Wiener Philosophen Dr. Eugen-Maria Schulak diskutiert. Nach Vortrag und Diskussion erwartete alle TeilnehmerInnen am philosophischen Café ein Bio-Brunch – hier von links Bio-Austria-Obfrau Christina Ritter, der Philosoph Dr. Eugen-Maria Schulak, Bio-Yakzüchterin Gabi Brunner und Bio-Austria-Geschäftsführer Mag. DI Joachim Astl. Mehr dazu...

     



    Wörgl  Landwirtschaft  Biohof  Pinnersdorf  Brunner  Yak  philosophischesCafé  Bio-Austria 
  • "Nicht selektieren, sondern an Potenzialen orientieren" - so lautet der Grundsatz der Potenzialfokussierten Pädagogik, die seit vier Jahren an der Volksschule Itter entwickelt und weiterentwickelt wird. Die Volksschule ist damit Pionier eines neuen Lernens. Nach der großen Resonanz auf die ersten "Itterer Tage" 2013 lädt die Volksschule unter der Leitung von Andreas Wurzrainer heuer am Donnerstag, 30. Oktober und Freitag, 31. Oktober 2014 neuerlich zu Vorträgen und Workshops in einem erweiterten internationalen Rahmen. Vortragende aus Österreich, Schweiz und Deutschland werden Schwerpunkte zum Thema Potenzialfokussierung und -entfaltung und deren Einsatzmöglichkeiten vorstellen. Anmeldungen bis 21. Oktober, freiwilliger Kostenbeitrag. Weitere Infos sowie das detaillierte Programm gibt´s online auf http://www.pf-paedagogik.org/



    Jugend  Bildung  Itter  Volksschule  Schule  Kinder  Pädagik  Lehrer  PotenzialfokussiertePädagogik 
  • Die Tiroler Tageszeitung lud am 14. Oktober 2014 im Volkshaus Wörgl zum TT-Forum zur künftigen Nutzung des Fischerareals, das die WIST erworben hat, darauf die Errichtung eines Sozialkompetenz-Zentrums beabsichtigt und sich dabei die Mitwirkung der Stadtgemeinde wünscht. War die Kommunikation zwischen Projektbetreibern und Gemeinderat schon bisher nicht die beste, so verschlechterten kontroversielle Ansichten hinsichtlich des grundbücherlich eingetragenen Servitutes der Stadt zur Nutzung von 3.000 Quadratmetern als Stadtpark die Gesprächsbasis noch weiter. Mehr dazu...



    Wörgl  Flächenwidmung  Stadt  Fischerfeld  Stadtpark  TT-Forum  WIST  SozialkompetenzZentrum 
  • Der Wörgler Kulturverein "SPUR. pop für erwachsene" präsentiert am Freitag, 24. Oktober 2014 um 20.00 Uhr im Astnersaal im Hotel Alte Post in Wörgl im Rahmen der 30th Anniversary Tour „Karlheinz Miklin & Quinteto Argentina“. Im Vorprogramm: die junge Wörgler Sängerin und Komponistin Anna Widauer mit ihrem aktuellen Bandprojekt Doe Blue Eyes. Weitere Info hier...



    Wörgl  Astnersaal  Kultur  Jazz  Musik  SPUR  Karlheinz  Miklin