Zeige Überschriften       Neuigkeitenarchiv      

  • Das "Fischerfeld-Stadtpark-Theater" geht in die nächste Runde: Nachdem im Frühjahr nach Mehrheitsbeschluss des Gemeinderates die laut grundbücherlichem Servitut ausgewiesene Parkfläche vermessen, abgesteckt und von Gemeindemandataren eigenhändig mit einer provisorischen Abgrenzung versehen wurde, ist derzeit weder davon noch von einem Park etwas zu sehen. "Die WIST hat die Zaunsäulen entfernt und im Bauhof abgegeben. Auch die Vermessungspflöcke wurden entfernt, was eine strafbare Tat ist", teilt Gemeinderat Mag. Alexander Atzl mit. Als Vorsitzender der städtischen Immobilienausschusses will er das nicht so hinnehmen: "Die Empfehlung an den Stadtrat lautet, wegen der Entfernung der Vermessungsmarkierungen Anzeige gegen unbekannt zu erstatten und die WIST aufzufordern, bis 15. September 2014 den Zaun wieder herzustellen und eine Erklärung über das uneingeschränkte Dienstbarkeitsrecht betreffend die Parkfläche abzugeben", so Atzl weiter, der sich dafür ausspricht, andernfalls vor Gericht zu klagen, um Rechtssicherheit zu erhalten. Die nächste Stadtratsitzung sei am kommenden Montag anberaumt.



    Wörgl  Stadt  Fischerfeld  Vermessung  Stadtpark  Zaun  WIST 
  • Ein Team bestehend aus Mitgliedern des Kulturausschusses und des Jugend-, Bildungs- und Integrationsausschusses der Stadt Wörgl führt erstmals in Kooperation mit dem Stadtmarketing Wörgl und unter Mitwirkung des Vereins komm!unity und des Anne Frank Verein Österreich wieder das Fest der Nationen durch, und zwar am Samstag, 13. September 2014 ab 13 Uhr in der Speckbacherstraße. Im Abendprogramm werden auch die Ergebnisse des Jugenddemokratieprojekts „ConnectingBorders ÖSTERREICH DEUTSCHLAND ITALIEN“ des Anne Frank Vereins mit kurzen Filmclips vorgestellt. Weitere Infos hier...

     



    Wörgl  Stadt  Kultur  Integration  Fest-der-Nationen 
  • Die Hallertauer Regionalgeld-Initiative in Pfaffenhofen, Bayern, feiert heuer ihr 10-jähriges Bestehen und bildete auf den diesjährigen Regiogeldscheinen Gemeinwohl-Pioniere ab, darunter den Wörgler Freigeld-Bürgermeister Michael Unterguggenberger. Nach der Teilnahme des Unterguggenberger Institutes am dreitägigen Jubiläums-Symposium "Lus amoi: Gemeinwohl" stattete am 14. und 15. August 2014 eine Delegation aus Pfaffenhofen Wörgl einen Besuch ab. Das Besichtigungsprogramm startete im Unterguggenberger Institut, wo Tobias Muster (im Bild links), Mitglied des Unterguggenberger Institutes, über seine aktuelle Forschungsarbeit zum Thema Regionalwährungen berichtete - weiterlesen...



    Wörgl  UnterguggenbergerInstitut  Freigeld  Regiogeld  Freigarten  Freigeldwanderweg  Pfaffenhofen  Hallertauer 
  • Seit März 2014 treffen sich interessierten SeniorenInnen beim Wörgler „Compjuta-Hoagascht, bis zu den Sommerferien wurden bereits 33 Treffen im Wörgler Seniorenheim abgehalten. „Durch die ungezwungene Art dieser Nachmittage steht alles rund um den Computer zwar im Mittelpunkt, es ergibt sich zwischendurch aber immer wieder einmal eine nette Unterhaltung, eben ein „Hoagascht“, teilt das Team der Computeria mit. Die Computeria wird ausschließlich von Ehrenamtlichen betreut, Kontakt kann unter schule1@snw.at oder schule2@snw.at aufgenommen werden. Nach den Sommerferien startet der Compjuta-Hoagascht wieder am Dienstag,  9. September 2014.
    Foto: Wörgler Compjuta-Hoagascht



    Wörgl  Seniorenheim  Senioren  Ehrenamtliche  Compjuta-Hoagascht  Computeria 
  • Zu den bestehenden Flüchtlingsheimen in Reith i.A. sowie in Kufstein richtet das Land Tirol nun in Kramsach als Außenstelle des Flüchtlingsheimes St. Gertraudi/Reith i.A. eine Wohngemeinschaft für 18 Asylwerber ein, weitere Flüchtlingsunterkünfte im Bezirk Kufstein sind derzeit nicht angedacht. Das geht aus der Beantwortung der Anfrage des FPÖ-Landtagsabgeordneten Heribert Mariacher durch Landesrätin Christine Baur hervor. Details hier nachlesen...



    Bezirk  Land  Kufstein  FPÖ  Flüchtlinge  Landtag  Baur  Asyl  Anfrage 
  • Kurz vor Semesterbeginn hat das Land Tirol eine gute Nachricht für alle Studierenden: Mit dem neuen Öffi-Semesterticket sparen sie sich viel Geld. Maximal 180 Euro kostet das Pendeln ab diesem Semester von daheim zur Uni und zurück. Damit sparen sich Studierende im Bezirk Kufstein bis zu 70%. Das verkündete die für Mobilität zuständige Landesrätin Ingrid Felipe. Bis zu 1,9 Millionen Euro werden von Landesseite für diese preisliche Attraktivierung bereitgestellt. Mehr dazu...



    Tirol  Bahn  Land  Kufstein  Bezirk  Verkehr  Öffis  Mobilität  Studierende  Semesterticket 
  • Das 20. Kammermusikfest Hopfgarten von 23. August bis 17. September 2014 ist auch ein Fest für die große Metzler-Orgel.  Schließlich wurde das Festival ursprünglich als Benefizveranstaltung für den Bau der Orgel ins Leben gerufen. Im Jubiläumsjahr spielt die große Metzler-Orgel (op. 600, 44 Register) in der Pfarrkirche natürlich eine Hauptrolle. Nicht nur beim Eröffnungskonzert  am 23. August, bei der mit Hansjörg Albrecht ein herausragender Organist das Instrument zum Erklingen bringen wird, sondern auch bei der Orgel-Liederreise von Angelika Kirchschlager am 17. September: Gemeinsam mit Organisten Robert Lehrbaumer gastiert die gefeierte Mezzosopranistin bei ihrem einzigen Tirol-Gastspiel ihrer Tournee in Hopfgarten. Im Bild Hansjörg Albrecht und Produktionsleiter Martin Fischer während der CD-Produktion an der Metzler-Orgel. Weiterlesen…
    Foto: Kammermusikfest Hopfgarten/Ritsch



    Hopfgarten  Jubiläum  Kultur  Musik  Kammermusikfest  Konzerte  Orgel 
  • Der Kunstverein ARTirol präsentiert vier seiner Mitglieder im Rahmen mit der  Ausstellung "four positions" in der Galerie am Polylog, Speckbacherstraße 13-15 in Wörgl, die am Freitag, 22. August 2014 um 19:30 Uhr eröffnet wird. Nataliya Elmer, Brigitte Skrivan, Reinhard Atzl und Peter Valeruz präsentieren dabei neue Bilder. Bei der Vernissage gibt´s eine Mundart-Lesung mit Lilo Galley,  Zithermusik von Johanna Peer und Gusto Stückchen der Vino Gusto. Die Eröffnung erfolgt durch Wörgls Kulturreferenten Mag. Johannes Puchleitner. Weitere Öffnungszeiten sind Samstag, 23. und Sonntag, 24. August von 10:00 – 16:00 Uhr, weitere Info hier...



    Wörgl  ARtirol  Kultur  Ausstellung  Kunstverein  Bilder  Galerie-am-Polylog 
  • Am  23. Juli 2014 überreichten Bürgermeisterin Hedi Wechner und Bezirkshauptmann Dr. Christian Bidner an sieben Wörgler Goldhochzeitspaare die Jubelgabe des Landes. Bei einem gediegenen Mittagessen und anregenden Gesprächen im Gasthof Weißes Lamm klang die kleine Mittagsfeier aus.  50 Jahre verheiratet sind Christl und Josef Steinlechner,   Maria und Friedolin Hecher,   Ingrid und Günther Marschner,   Erika und Walter Linser,   Edith und Gerhard Hoffmann, Christine und Johann Egger swoie  Claudia und Anton Fabiankovits. „Wir wünschen den Hochzeitspaaren noch viele glückliche Jahre!“ teilt die Stadt Wörgl mit. Im Bild unten vlnr: Bgm. Hedi Wechner; Fam. Steinlechner, Fam. Fabiankovits, Fam. Hoffmann, Fam. Marschner, Fam. Egger, Fam. Linser, Fam. Hecher, BH Dr. Christian Bidner.
    Fotos: pangrazzi.at



    Wörgl  Stadt  Land  Goldhochzeit  Jubelfeier 
  • Der Kameradschaftsbund Wörgl richtete am 9. und 10. August 2014 in Wörgl ein großes Jubiläumsfest aus, an dem sich am Sonntag über 1.000 Mitglieder von Traditionsvereinen aus Nah und Fern sowie Landeshauptmann Günther Platter beteiligten. Gefeiert wurde das 90jährige Bestehen des Wörgler Vereines, das 50. Bezirksfest und die 30. Landeswallfahrt. Den Bericht von Wilhelm Maier lesen Sie hier...

    Foto: Wilhelm Maier



    Wörgl  Fest  Kultur  Vereine  Jubiläum  Tradition  Kameradschaftsbund 
  • An der Universität für Bodenkultur in Wien referierte am Freitag, 8. August 2014 Heinz Hafner vom Unterguggenberger Institut im Rahmen der erstmals organisierten Summer University Vienna "Alternative Economic and Monetary Systems" in englischer Sprache übers historische Wörgler Freigeld sowie über Komplementärwährungen heute. 30 Studierende verschiedener Nationalitäten - von Mexiko, Ecuador, Spanien, Belgien, Slowakei, Serbien, Rumänien, Ukraine, Deutschland und Österreich bis nach Bhutan nützen das zweiwöchige sommerliche Fortbildungsangebot mit renommierten Referenten wie u.a. Christian Felber, Joseph Huber und Bernhard Lietaer - hier weiterlesen...
    Foto: Veronika Spielbichler/Unterguggenberger Institut



    Wörgl  UnterguggenbergerInstitut  Wien  Freigeld  Universität  Summer  University 
  • Die Volksbühne Westendorf bringt heuer im Sommer Felix Mitterers Erfolgs-TV-Satire "Die Piefke Saga" in einer Bühnenadaption nach Elmar Drexels Musical Fassung in der Bearbeitung von Annemarie Plieseis auf die Bühne. Wie wird die provokative Thematik im Tourismusort aufgenommen? Gespielt wird von 14. August bis 12. September 2014 im eigens dazu angemieteten Stadel beim Niederbichlhof in Holzham 98 in Westendorf. Mehr dazu...

    Foto: Volksbühne Westendorf



    Kultur  Theater  Westendorf  Premiere  Volksbühne  Piefke-Saga 
  • Topplatzierungen erreichten Manuel Vogl und Thomas Petutschnigg vom SC Lattella bei der Europameisterschaft  im deutschen Geisingen:  die beiden Wörgler Inline-Speedskater konnten sich im ersten Jahr der Junioren A Klasse bestens behaupten. Mit jeweils 3 Top 10 Plätzen waren die Vereinskollegen in Europa ganz vorne mit dabei. Im Bild Thomas Petutschnigg im Seminfinale beim Zielsprint, den Bericht von Robert Petutschnigg lesen Sie hier….

    Foto: SC Lattella Wörgl



    Wörgl  Sport  SC  Lattella  Europameisterschaft  Inlineskater  Speedskater 
  • Die "Cold Water Challenge 2014" hat den Sprung über den großen Ozean nach Südamerika geschafft! Die Musikkapelle Dreizehnlinden ging trotz Winters auf der Südhalbkugel tapfer ins Wasser. Die Stadtmusikkapelle Wörgl planschte im Aubachl - den Film dazu gibt´s auf der Facebook-Seite der Stadtmusik - https://www.facebook.com/pages/Stadtmusikkapelle-W%C3%B6rgl/1537106353184854



    Kultur  Blasmusik  Cold-Water-Challenge-2014  Dreizehnlinden 
  • Kräuter, Beeren, Blumen, Obst – am 6. August 2014 feierte das Seniorenheim Wörgl mit einer gesunden Jause den neuen „Sinnesgarten“, der mithilfe von Sponsoren in den vergangenen Wochen angelegt wurde. Alle freuen sich über den neuen  „Sinnesgarten“  des Seniorenheimes: Die HobbygärtnerInnen, die Mitarbeiterinnen Barbara Abler, Elke Aufschnaiter und Monika Flörl, Heimleiter Harald Ringer und Pflegedienstleiter Werner Massinger (links hinten) sowie Bürgermeisterin Hedi Wechner und Vizebgm. Andreas Taxacher (rechts). Weiterlesen...



    Wörgl  Stadt  Soziales  Seniorenheim  Senioren  Garten  Park  Brunnen  Sinnespark 
  • Die Innsbruckerstraße in Wörgl ist seit dieser Woche nach abgeschlossener Deckensanierung zwischen der Kreuzung Brixentalerstraße und Wildschönauerstraße durch das Baubezirksamt Kufstein wieder frei befahrbar. Um die Baustelle möglichst rasch abzuwickeln, wurde auch in der Nacht gearbeitet. Weiterhin erschwert passierbar bleiben die Brixentalerstraße sowie Seitenstraßen, in denen derzeit die Fernwärmerohre verlegt werden.



    Wörgl  Baubezirksamt  Verkehr  Bundesstraße  Deckensanierung 
  • Der Heimatmuseumsverein Wörgl organisiert eine kulturgeschichtliche Wanderung mit Hansi Gwiggner zum privaten Urgeschichte-Museum Wimpissinger in Kundl im Gewerbpark Luna am Mittwoch, 3. September 2014. Treffpunkt und Abmarsch ist um 10:00 Uhr beim Heimatmuseum Wörgl in der Brixentalerstraße 1. Die Wanderung führt über Lahntal zur Schottergrube Wimpissinger, wo um ca. 12.00 Uhr die einstündige Besichtigung des Museums mit KR Manfred Wimpissinger und Mag. Alois Wimpissinger beginnt. Der Rückweg kann mit dem Citybus abgekürzt werden. Anmeldung ist erbeten bei Obmann Markus Steinbacher, Email ra.steinbacher@aon.at, Telefon 0664-2537017. Vor 10 Jahren fand erstmals im Rahmen der Lokalen Agenda 21 am 26. November 2004 eine Winterwanderung mit Hansi Gwiggner ins private Urgeschichte-Museum statt, wobei am Weg dorthin das Klappern der Mühle in Lahntal darauf hinwies, dass diese gerade in Betrieb war. Bilder von dieser Exkursion gibt´s hier...

     



    Wörgl  Kultur  Kundl  Museum  Heimatmuseum  Wanderung  Urgeschichte  Wimpissinger 
  • Trotz Urlaubszeit war die Wörgler Stadtpfarrkirche am Sonntag, 3. August 2014 vollbesetzt, um die Rückkehr von Pfarrer Theo Mairhofer nach dessen Missionsaufenthalt in Uganda sowie mit ihm sein 25jähriges Priesterjubiläum zu feiern. Dass der mutige Pfarrer sich in Afrika seinen Humor und seine offenherzige Art bewahrt hat, davon kündete vor dem Erfahrungsbericht bei der Predigt sein unverkennbares, ansteckendes Lachen, das schon vor dem Einzug durchs geschmückte Kirchenportal über den Kirchhof hallte und auch während des Gottesdienstes für Heiterkeit sorgte. Die Pfarrgemeinde bereitete dem Heimkehrer in vielerlei Hinsicht einen sehr herzlichen Empfang. Gleich zu Beginn der Messfeier brachte Judith Schlögl mit einem Gedicht die Wiedersehens-Freude zum Ausdruck und Schwester Verena, begleitet von Mama Patrizia, überreichte Theo einen Blumenstrauß - weiterlesen...



    Wörgl  Pfarre  Mairhofer  Pfarrer  Uganda  Mission  Priester  Priesterjubiläum  25Jahre 
  • Ein hervorragendes Ergebnis erzielten die Mannschaften des STC Bruckhäusl kürzlich beim Landescup in Kundl. Obmann Johannes Lanner, der zugleich auch ASKÖ Landesfachwart ist, war über seine Wettkampfgruppen hocherfreut, insbesondere die Damen die mit Roswitha Lanner, Karin Grad, Christina Gasteiger und Marianne Mössner in ihrer Klasse gleich einen Sieg einfuhren und sie werden damit als ASKÖ Landescupsieger an der Bundesmeisterschaft in Burgenland teilnehmen, so der Obmann. Bei den Herren erreichte die Gruppe mit Johannes Lanner, Markus Lanner, Franz Gaun und Hermann Breit den guten dritten Platz in ihrer Kategorie. Auch bei den Senioren ging mit Johannes Lanner, Hans Peter Ager, Michael Rauch und Johann Mössner Johann der hervorragende zweite Platz an den STC Bruckhäusl. Im Bild die Siegermannschaft der Damen des STC Bruckhäusl.

    Bild / Text: Wilhelm Maier   

     
     
     


    Bruckhäusl  Sport  Landessieger  Stockschießen 
  • Mit einem mehrtägigen Fest feierte die Scharfschützenkompanie Wildschönau von 24. bis 27. Juli 2014 ihr 50jähriges Bestehen. Den Höhepunkt bildeten Feldmesse, Ehrungen und Festumzug am Sonntag - den Bericht von Wilhelm Maier lesen Sie hier...

    Foto: Wilhelm Maier



    Wildschönau  Fest  Kultur  Jubiläum  Tradition  Schützen  Schützenkompanie