Zeige Überschriften       Neuigkeitenarchiv      

  • Der Schreibclub  (http://www.schreibclub.biz) bittet am 1. 11. 2014 zur Mundart-Lesung in der UNZONE in Kiefersfelden, an der Steinsäge 6. Als Talentprobe mag Goethes Faust ja ganz okay sein – aber gewisse Schwächen sind einfach nicht zu leugnen: Zum Einen ist die Tragödie viel zu lang, zum anderen wurde sie in antiquiertem Hochdeutsch verfasst – und den ganzen philosophischen Quatsch schnallt sowieso kein Mensch. Wie gut, dass es den Schreibclub gibt, der hier Abhilfe schafft und aus dem sperrigen „Faust“ einen knackigen „Fauscht“ macht, mit anderen Worten: ein Mundart-Lesedrama in mehreren, aber nicht allzu vielen Akten. Mehr dazu...
    Foto: Schreibclub Kufstein



    Kufstein  Kultur  Lesung  Literatur  Schreibclub  Dialekt  Faust  Goethe 
  • Im Komma Wörgl präsentieren sich bei der Jazz-Nacht am Donnerstag, 30. Oktober 2014, mit Hi5 (links, Foto: Hi5) und Lania (rechts, Foto: Lania) zwei Tiroler Jazz-Formationen - weitere Info hier...



    Wörgl  Tirol  Kultur  Jazz  Musik  Komma  Lania  Jazz-Nacht  Hi5 
  • Die Galerie am Polylog in Wörgl, Speckbacherstraße 13-15, präsentiert von 24. bis 26. Oktober 2014 eine Ausstellung der Künstler Sabine Schennach und Karl Heinz Gapp. Nach gemeinsamen Schuljahren aus den Augen verloren und nun künstlerisch wieder zusammen gefunden, zeigen diese in der Ausstellung einen Überblick über ihr Schaffen der letzten Jahre und gewähren einen Einblick in Technik, Farbe und Lust am Arbeiten mit verschiedenen Materialien. Weitere Info hier...



    Wörgl  Ausstellung  Kultur  Kunst  Galerie-am-Polylog  Schennach  Gapp 
  • Was hat Lebensqualität mit Handwerk zu tun und was trägt die Bio-Landwirtschaft dazu bei? Darüber wurde am 18. Oktober 2014 auf Einladung von Bio Austria und der Wörgler Bio-Yak-Züchterin Gabi Brunner in der Scheune am Bio-Hof Pinnersdorf in Wörgl mit dem Wiener Philosophen Dr. Eugen-Maria Schulak diskutiert. Nach Vortrag und Diskussion erwartete alle TeilnehmerInnen am philosophischen Café ein Bio-Brunch – hier von links Bio-Austria-Obfrau Christina Ritter, der Philosoph Dr. Eugen-Maria Schulak, Bio-Yakzüchterin Gabi Brunner und Bio-Austria-Geschäftsführer Mag. DI Joachim Astl. Mehr dazu...

     



    Wörgl  Landwirtschaft  Biohof  Pinnersdorf  Brunner  Yak  philosophischesCafé  Bio-Austria 
  • "Nicht selektieren, sondern an Potenzialen orientieren" - so lautet der Grundsatz der Potenzialfokussierten Pädagogik, die seit vier Jahren an der Volksschule Itter entwickelt und weiterentwickelt wird. Die Volksschule ist damit Pionier eines neuen Lernens. Nach der großen Resonanz auf die ersten "Itterer Tage" 2013 lädt die Volksschule unter der Leitung von Andreas Wurzrainer heuer am Donnerstag, 30. Oktober und Freitag, 31. Oktober 2014 neuerlich zu Vorträgen und Workshops in einem erweiterten internationalen Rahmen. Vortragende aus Österreich, Schweiz und Deutschland werden Schwerpunkte zum Thema Potenzialfokussierung und -entfaltung und deren Einsatzmöglichkeiten vorstellen. Anmeldungen bis 21. Oktober, freiwilliger Kostenbeitrag. Weitere Infos sowie das detaillierte Programm gibt´s online auf http://www.pf-paedagogik.org/



    Jugend  Bildung  Itter  Volksschule  Schule  Kinder  Pädagik  Lehrer  PotenzialfokussiertePädagogik 
  • Die Tiroler Tageszeitung lud am 14. Oktober 2014 im Volkshaus Wörgl zum TT-Forum zur künftigen Nutzung des Fischerareals, das die WIST erworben hat, darauf die Errichtung eines Sozialkompetenz-Zentrums beabsichtigt und sich dabei die Mitwirkung der Stadtgemeinde wünscht. War die Kommunikation zwischen Projektbetreibern und Gemeinderat schon bisher nicht die beste, so verschlechterten kontroversielle Ansichten hinsichtlich des grundbücherlich eingetragenen Servitutes der Stadt zur Nutzung von 3.000 Quadratmetern als Stadtpark die Gesprächsbasis noch weiter. Mehr dazu...



    Wörgl  Flächenwidmung  Stadt  Fischerfeld  Stadtpark  TT-Forum  WIST  SozialkompetenzZentrum 
  • Der Wörgler Kulturverein "SPUR. pop für erwachsene" präsentiert am Freitag, 24. Oktober 2014 um 20.00 Uhr im Astnersaal im Hotel Alte Post in Wörgl im Rahmen der 30th Anniversary Tour „Karlheinz Miklin & Quinteto Argentina“. Im Vorprogramm: die junge Wörgler Sängerin und Komponistin Anna Widauer mit ihrem aktuellen Bandprojekt Doe Blue Eyes. Weitere Info hier...



    Wörgl  Astnersaal  Kultur  Jazz  Musik  SPUR  Karlheinz  Miklin 
  • Über 100 Kunstinteressierte kamen am 16. Okober 2014 zur Vernissage der Ausstellung "Lebensräume" von Monika Pupp-Moritz in die Raiffeisenbank Wörgl. Die Wörgler Innenarchitektin entwickelte ihre ganz eigene, einzigartige Maltechnik, die Kurator Mag. Günther Moschig (links) und Raiffeisen-Direktor Dr. Michael Misslinger (rechts) in ihren Ansprachen würdigten. 37 Bilder, die vom Leben in den Bergen ebenso erzählen wie von fernen Küsten in Cornwall oder Lavaströmen in Island, sind noch bis 14. November 2014 zu den Banköffnungszeiten im ersten Stock der Raiffeisenkasse am Raiffeisenplatz 1 in Wörgl zu sehen. Mehr zur Vernissage hier...



    Wörgl  Architektur  Kultur  Ausstellung  Kunst  Vernissage  Raiffeisenbank  Malerei  Monika  Pupp-Moritz 
  • Am Donnerstag, 30. Oktober 2014, steht ein Abend unter dem Motto "Aus der Fremde in die zweite Heimat" im Tagungshaus Wörgl im Zeichen der Arbeitsmigration. Im Mai 1964, vor 50 Jahren, wurde das erste Anwerbeabkommen mit der Türkei unterzeichnet, das dazu ermunterte, nach Österreich zu kommen, um hier zu arbeiten. Auch in den Bezirk Wörgl kamen viele Menschen aus der Türkei und dem ehemaligen Jugoslawien - sie wurden als Arbeitskräfte in Tiroler Firmen geholt und gebraucht. Gezeigt wird der Film "Gurbet", über den anschließend mit dem Regisseur diskutiert werden kann. Die LEA Produktionsschule stellt ihr Projekt "Alles paletti?" vor, für das die Jugendlichen Interviews mit Zuwanderern geführt haben. Zum Abend laden das Tagungshaus, der Verein Komm!unity, die Initiative Minderheiten und die LEA Produktionsschule. Weitere Info hier...



    Wörgl  Kultur  Integration  Türkei  Jugoslawien  Gastarbeiter  Anwerbeabkommen 
  • Ein Großaufgebot an Einsatzkräften folgte vergangenen Samstag, 11. Oktober 2014 der Einladung des Samariterbundes Tirol zur Landeskatastrophenübung 2014 in Ellmau. Den Bericht des Samariterbund Tirol lesen Sie hier...

    Foto: Samariterbund Tirol



    Tirol  Rettungsdienst  Samariterbund  Rettung  Ellmau  Katastrophenübung  Seilbahn 
  • Sex, Drugs & Rock´n´Roll brachte der Grazer Autor Wolfgang Bauer mit seinem Stück "Magic Afternoon" vor gut vier Jahrzehnten auf die Bühne und wirbelte damit gehörig Staub auf. Dass das seinerzeitige Skandalstück auch heute noch das Publikum fesselt, zeigte die mitreißende Premiere der Gaststubenbühne Wörgl am 11. Oktober 2014 im Astnersaal. Standing Ovations erntete das junge Darsteller-Quartett, das unter der Regie von Mike Zangerl mit schauspielerischen Höchstleistungen aufwartete - im Bild von links Daniel Kapfinger, Valentina Zangerl, Mike Zangerl, Sophia Etzelstorfer und Othmar Haller. Mehr dazu...



    Wörgl  Astnersaal  Kultur  Theater  Gaststubenbühne  MagicAfternoon 
  • Bilder der Wörgler Künstlerin DI (FH) Monika Pupp-Moritz sind von 16. Oktober bis 14. November 2014 in der Raiffeisenbank Wörgl zu sehen, die Vernissage der Ausstellung "Lebensräume" findet am Donnerstag um 19 Uhr statt. Die Bilder der in Wörgl geborenen Künstlerin sind meist sehr abstrakt und von starken Farben geprägt. Menschen kommen nur angedeutet vor. Monika Pupp-Moritz hat Metall zum bestimmenden Träger ihrer Bilder gemacht mit dem Anliegen, das kalte Metall mit einer bewegten, lebendigen Sinnlichkeit zu verbinden. Einführende Worte sprechen Raiffeisendirektor Dr. Michael Misslinger und Mag. Günther Moschig.



    Wörgl  Ausstellung  Kultur  Kunst  Raiffeisenbank  Monika  Pupp 
  • Am Freitag, 10. Oktober 2014 kam es auf dem Gelände der Speedskatearena zu einem massiven Vandalenakt. Unbekannte Täter haben Speiseöl auf der Speedskatebahn in Wörgl ausgeschüttet. “Eine Katastrophe für unsere Bahn, wo Athleten normalerweise mit 50 km/h um die Kurve skaten, ist derzeit daran gar nicht daran zu denken, extreme Sturzgefahr ist auch nach der Reinigung  immer noch vorhanden. Das Öl hat den Gripp auf der Bahn extrem verschlechtert, ein Training ist derzeit nicht möglich”, so Präsident Robert Petutschnigg. „Eine Katastrophe für unsere Athleten Thomas Petutschnigg und Manuel Vogl, die in 2 Wochen zur WM nach Argentinien reisen, das optimale Training wird jetzt zum großen Problem.  Die Polizei Wörgl hat bereits die Ermittlungen aufgenommen, um die Täter auszuforschen,  sollte das Öl nicht restlos aus dem Asphalt gezogen werden können, so ist eine komplette Neuasphaltierung notwendig, die vorläufig geschätzte Schaden würde sich auf ca. 40.000,—Euro belaufen.“  Den Vorfall hat die Polizeidienststelle Wörgl aufgenommen, zweckdienliche Hinweise bitte an 0591337221
    Foto: Petutschnigg



    Wörgl  Polizei  Sport  Vandalenakt  Speedskater 
  • Das "Hoamkemman" von der Alm stellt im bäuerlichen Jahreslauf einen der Höhepunkte dar. Um dieses Ereignis zu feiern, ließ sich die Wörgler Nebenerwerbs-Biobäuerin und Yakzüchterin Gabi Brunner für ihre außergewöhnlichen Tiere auch ein außergewöhnliches kulturelles Rahmenprogramm einfallen und lud am Tennboden des Kaltstalles am Biohof Pinnersdorf 1 in Wörgl zum "Hoamfahrfestl". Während am Freitag Abend im Kreis von geladenen Gästen und Alm-Jazz von der Groovn Soda Soup gefeiert wurde, begann das öffentliche Festl am Samstag, 11. Oktober 2014 mit der Präsentation von zwei Künstlern, die Wörgls Kulturreferent Mag. Johannes Puchleitner vorstellte. Der Rettenschösser Maler Pepi Huber zeigte in der Tenne Bilder und Herbert Gwercher führte seinen Simonson Eigenbau-Herdgriller vor, die er in zweijähriger Entwicklungsarbeit ausgetüftelt hat - mehr dazu...



    Wörgl  Bio  Kultur  Landwirtschaft  Pinnersdorf  Gabi  Brunner  Yaks  Hoamfohrfestl 
  • Anfang Oktober 2014 begannen die Mäharbeiten in der Filz im Rahmen der jährlich notwendigen Pflegemaßnahmen zur Erhaltung des Feuchtbiotopes im Westen Wörgls. Die Föhn-Wetterlage brachte beste Bedingungen für das Team der Freiwilligen, die wieder mit Rechen und Gabeln anrückten, um den angetrockneten Grasschnitt zusammen zu rechnen und schließlich mit Planen aus dem Biotop zu befördern. Den Abschluss der Arbeiten bildete ein Aktionstag am 9. Oktober 2014, bei dem Filz-Koordinatorin Maria Ringler wieder von Freiwilligen und dem Volkshilfe Wörgl-Projekt Werkbank sowie vom Werkteam BETA unterstützt wurde, die sich alle selbstlos und kostenfrei für diese Sache zu Verfügung stellten - hier im Bild mit Wörgls Umweltreferent Richard Götz (7.v.l.hinten) und Werkbank-Projektleiter Thomas Dangl (4.v.l.).
    Noch ein Termin-Tipp:  Kurzfilmabend  im Rahmen der Internationalen Ramsar - Konferenz zum Feuchtgebietsschutz  am Mittwoch, 22.10.2014 im Stadtsaal Andreas – Hofer, Georg-Pirmoser-Straße 8 in Kufstein. Gezeigt werden die besten Kurzfilme der an der Konferenz teilnehmenden Länder über ihre besonderen Feuchtgebiete. Einlass 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei.
    Weitere Info zur Ramsar-Konferenz in Kufstein hier...
    Bild: Wilhelm Maier



    Wörgl  Feuchtbiotop  Filz  Naturschutz  Mahd 
  • Thea Barth bietet in den KREATIVWERKSTÄTTEN-Kufstein vom 31.10. abends bis 02.11.2014 mittags einen Malkurs zum Thema „Der Kontrast im Bild“ an. „Wie wichtig der Kontrast im Bild ist, stellt man erst fest, wenn er fehlt. Dabei ist es gleichgültig, ob man figürlich oder frei malt. Sehr oft setzen wir beim Malen unbewusst den Kontrast als bildnerisches Mittel ein. Um bewusste Entscheidungen beim Malen treffen zu können, probieren wir zunächst verschiedene Möglichkeiten bei der Bildkomposition aus“, erklärt Thea Barth. Motive bzw. Themen können frei gewählt werden. Gemalt wird mit Acrylfarben. Das Angebot richtet sich an Interessente,die schon ein wenig Erfahrung im Malen haben, also an leicht Fortgeschrittene. Der Kurs findet  im Atelier der KREATIVWERKSTÄTTEN-Kufstein, Mitterndorfer Str. 20, statt. Bitte bis 20.Okt. anmelden bei Mag. Thea Barth unter Tel.: 0676 - 39 702 71



    Kufstein  Kultur  Thea  Barth  Kreativwerkstätten  Malkurs 
  • Seit 10 Jahren betreibt die Wörglerin Elisabeth Cerwenka ihre Hilfsaktion „Grenzenlos helfen“ in Ghana und sammelt Spenden, um dort gezielt zu helfen. Beim Aufbau einer Krankenstation ebenso wie in sozialen Härtefällen. Im September besuchte Elisabeth wieder die Menschen, die ihr im Laufe des Jahrzehntes ans Herz gewachsen sind - hier im Bild ist sie bei der Verteilung von Hilfsgütern aus der Heimat. Am 28. November steht ein weiteres Benefizkonzert im Komma Wörgl bevor - hier weiterlesen...
    Foto: Privat



    Wörgl  Afrika  Soziales  Ghana  Hilfsaktion  Cerwenka  Grenzenlos-helfen 
  • Nicht nur im Himalaya, auch in Tirol fühlen sich Yaks wohl. Davon überzeugt die kleine Herde Bio-Yaks von Gabi Brunner aus Wörgl, die heuer den ersten Almsommer mit ihren Tieren in der Kelchsau verbrachte und am 11. Oktober zu einem etwas anderen Hoamfahrfestl am Tennboden des Kaltstalles in Pinnersdorf 1 einlädt. Zurück von der Alm: Gabi Brunners Sohn Serafin freut sich über die Heimkehr der Yaks am Biohof in Pinnersdorf - mehr dazu...
    Foto: Gabi Brunner



    Wörgl  Bio  Landwirtschaft  Pinnersdorf  Gabi  Brunner  Yaks  Hoamfahrfestl  Bio-Yaks 
  • Der Trödelmarkt des Wörgler Lions-Clubs am 4. Oktober 2014 brachte auch heuer wieder ein hervorragendes Ergebnis. Hunderte eifrige Schnäppchenjäger nutzten die Gunst der Stunde, um zwischen den vielen Artikeln mit Nutz- und Liebhaberwert das eine oder andere Juwel zu ergattern. Bei Kaffee und Kuchen, Wein und Bier, Würstchen und Kotelett gönnten sich zahlreiche Besucher immer wieder eine kleine Auszeit, um die nächste Strategie zu beraten und die Einkaufslisten abzuchecken. Der Lions-Club Wörgl bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, vor allem aber natürlich bei unseren Kundinnen und Kunden, die oft den geforderten Preis sogar noch aufrundeten, um die gute Sache zu unterstützen. Mit dem Erlös kann der Lions-Club Wörgl wieder rasch und unbürokratisch in Not geratene Menschen aus der Region unterstützen.
    Foto und Text: Lions Club Wörgl



    Wörgl  Soziales  Trödelmarkt  Charity  LionsClub 
  • "Opinionated Men" heißt das höchst empfehlenswerte Erstlingswerk des jungen Duos "Barstool Tune", das in den Wörgler Noise & Harmony Studios aufgenommen und am 3. Oktober 2014 bei der CD-Release-Party in der KulturZONE Wörgl unter Mitwirkung einer Reihe von Gastmusikern live vorgestellt und gefeiert wurde: das Multitalent Robert Ellinger aus Breitenbach und Dominic Feiersinger aus Kundl am Schlagwerk spielten die neun Songs, komponiert und geschrieben allesamt von Robert Ellinger im Studio ein, wobei die beiden Tontechniker Andy Winderl und Ramon Kohlmann auch als Gastmusiker bei zwei Nummern mitwirkten - von links Robert Ellinger, Andy Winderl, Ramon Kohlmann und Dominic Feiersinger. Mehr zur  CD-Release-Party hier...



    Wörgl  Breitenbach  Kultur  Kulturzone  Rock  Kundl  CD-Release  BarstoolTune